Freundschaft für`s Leben: der Teddybär

Die Sommerausstellung der Museen Schloss Voigtsberg widmet sich einem drolligen Zeitgenossen – dem Teddybär und erklärt, ausgehend von der Faszination, die der wilde Bär in der Natur ausstrahlt, den weltweiten Erfolg des Spielzeug-Teddybären. Teddys aus allen Jahrzehnten lassen ihre über hundertjährige Geschichte lebendig werden. Hierbei beeindruckt die Vielfalt der Themengebiete, die sich bis heute rund um den berühmten Plüschbären entwickelt haben. Die Ausstellung gliedert sich in verschiedene Teilbereiche, die vom Dresdner Museologen Lutz Reike mit erarbeitet wurde. Die Sonderschau enthält Wissenswertes über die Geschichte und Geschichten des Teddybären, der vielen Generationen im Kinderzimmer ein treuer Freund, Wegbegleiter, Kuscheltier und Trostspender war. Auch Designerstücke, Werbeträger und historische Teddys berühmter Hersteller befinden sich unter den Ausstellungsstücken, so etwa „Bummi“, „Pu, der Bär“, Bussi-Bär und andere bärige Kinderhelden. Vervollständigt wird die Schau mit Gemälden, Kalendern und allerhand Kinderbüchern, zudem animieren zahlreiche Mit-Mach-Stationen zum Erkunden. Die Ausstellung wird vom 11. Juni bis 21. Oktober auf der Burganlage zu sehen sein, zahlreiche Angebote wie z. B. der Thementag mit dem Teddydoktor ergänzen die Ausstellung. 
www.schloss-voigtsberg.de

Merkliste

Ein Kommentar zu “Freundschaft für`s Leben: der Teddybär

  1. der Eisbär schaut aber bissel traurig … wahrscheinlich ist ihm zu warm … oder zu wenig Eis am Norpol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

9 − 5 =