SO EIN GLÜCK Kultursommer in den Schwesternhäusern Kleinwelka

Mit der Auftaktveranstaltung „Lilly Passion“, einem Chanson-Abend mit Bärbel Röhl, startet am 30. Juni bereits zum dritten Mal der Kultursommer in den Schwesternhäusern Kleinwelka (Mały Wjelkow) in der Oberlausitz. Die Schwesternhäuser sind das einzige weitgehend im spätbarocken Originalzustand erhaltene Chorhausensemble der Herrnhuter Brüdergemeine in Deutschland!

Unter dem Motto “So ein Glück” sind an den Wochenenden in der Remise und im Garten des denkmalgeschützten Architekturensembles unterschiedlichste Veranstaltungen mit neuen Schwerpunkten zu erleben. Die Schwesternhaus-Konzerte unter dem Titel JazzMehr bringen 2018 Jazz, experimentelle und genreübergreifende Musik nach Kleinwelka und in der Reihe LiedGut kommen Chansons, Balladen und Kunstlieder zu Gehör. In den Lesungen von, mit und über Frauen ist von WeiberGeschichten zu erfahren, in der Reihe SchatzSuche gibt es Vorträge zur Geschichte der Herrnhuter Unität und zur Region.

Als Abschluss und Höhepunkt gilt am 9.9.2018 der Tag des offenen Denkmals – bereits jetzt ein regionales Highlight!

Begleitend zum Kultursommer ist das GlücksMobil in Ostsachsen und der Dresdner Region unterwegs. Der umgebaute Traktor schreibt auf den zurückgelegten Wegen flüchtige Worte aus Wasser in den Asphalt. Gesucht werden noch poetische Fahrer*innen und Mitfahrer*innen, die das Projekt auf den einzelnen Teilstrecken begleiten möchten.

Neugierige wie Kenner werden zu ungezwungener Kommunikation und musischem Erleben in ein einmaliges historisches Umfeld eingeladen. Der Kultursommer in den Schwesternhäusern Kleinwelka ist längst kein Geheimtipp mehr und bringt touristische Gäste, Einheimische und Kulturinteressierte aus Nah und Fern zusammen!

Alle Veranstaltungen sind Eintritt frei.

www.schwesternhaeuser.de

 

Merkliste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 × 1 =