Traditioneller Jahrmarkt

Auf dem Festplatz an der Lungkwitzer Straße wartet an vier tollen Tagen ein umfangreiches Angebot an Handelswaren, Speisen und Getränken sowie zahlreiche Spiele auf die Besucher. Die Jahrmarktswiese ist mit interessanten Fahrgeschäften, Ständen aller Art und einer Zeltgaststätte voll belegt. Das Marktrecht und der damit verbundene jährliche Jahrmarkt gehen auf das Jahr 1769 zurück. Damals verlieh Kurfürstin Maria Antonie, die von 1768 bis 1775 das dortige Rittergut besaß, Kreischa das Marktrecht. Gäste gelangen bequem per Bus aus Dresden oder dem Umland nach Kreischa oder nutzen einen der zahlreichen Parkplätze.
www.kreischa.de

Merkliste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 − 4 =