21. Sächsisches Landeserntedankfest

Seit 1998 wird das Sächsische Landeserntedankfest abwechselnd in den Regionen Chemnitz, Dresden und Leipzig ausgerichtet und findet 2018 vom 14. bis 16. September statt.
Sachsens größtes Erntedankfest hat sich, auch dank der Unterstützung durch das Sächsische Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft, zu einer traditionsreichen Veranstaltung entwickelt und ist Spiegelbild der Leistungen der Menschen aus dem ländlichen Raum und Schaufenster des ländlichen Raumes.
Gastgeber des 21. Sächsischen Landeserntedankfestes ist die Stadt Coswig bei Dresden. Gemeinsam mit dem Sächsischen Landeskuratorium Ländlicher Raum e.V. (SLK) organisiert sie die Veranstaltung, wobei sie von Bürgern, Vereinen, Verbänden, Kirchen, Schulen, Institutionen und Behörden der Stadt, der Region und aus dem ländlichen Raum tatkräftig unterstützt wird.
Schirmherr des Landeserntedankfestes ist der Sächsische Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft Thomas Schmidt.
Die Geschichte der Landwirtschaft wird am 16.9. gegen 11 Uhr in einem historischen Festumzug mit über 30 Bildern und verschiedenen Musikgruppen entlang der Festmeile vorgestellt.
www.erntedankfest-coswig.de

Merkliste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

dreizehn − neun =