Kartensuche

Standort eingeben und Veranstaltung finden

Filter
Startpunkt
Radius (1-80)
km
Startdatum
Dauer (1-100)
Tage
Volltextsuche
Kategorie
Merkliste

 

Neueste Einträge:

“Meine SachsenZeit” Ausgabe 2018/3 druckfrisch zur Leitveranstaltung “Tag des offenen Hofes”

2.6.

Gelungene Auftaktveranstaltung für die brandneue Ausgabe “Meine SachsenZeit” zur Leitveranstaltung zum “Tag des offenen Hofes” in Bahretal.

Bei allerbestem Wetter konnten die ersten druckfrischen Exemplare, die erst am Vorabend die Druckerei verlassen haben, den vielen neugierigen Besuchern präsentiert werden.

Die 3. Ausgabe für den Veranstaltungszeitraum bis September stellt Veranstaltungen, Freizeit- und Ausflugstipps für ganz Sachsen vor. Es gibt wieder ein spannendes Gewinnspiel mit vielen tollen Preisen.

DieThemen SommerZeit und FerienZeit spielen eine ganz besondere Rolle und der sachsenweite Veranstaltungskalender bietet für jeden Geschmack die richtige Idee.

weitere Informationen zum Tag des offenen Hofes

1 Kommentar

Seekind: Kabinettausstellung im Sammelsurium

16. Juli - 14. Dezember 2018

Die Kabinettausstellung im Sammelsurium Kamenz zeigt „Seekind“ – eine Ausstellung von Birgit Modler-Tamke, auch als Malhexe bekannt. Die Acrylmalereien widerspiegeln ihre Liebe für den Norden – ihre alte Heimat –. Sie liebt es, mit kleinen aufgespachtelten Unebenheiten zu arbeiten. Nicht glatt und filigran, man muss ihre Kunst unter den Fingern spüren können!

Die gebürtige Mecklenburgerin lebt seit ihrer Kindheit in Sachsen, aber das Meer zieht sie auf magische Weise gedanklich und emotional an. Schon in ihren Kindheitstagen besuchte sie so oft wie möglich ihre Oma in Mecklenburg. Dort fand und findet sie ein unbeschreibliches Gefühl der Geborgenheit. Sie liebt das Meer in all seinen Facetten. Die Insel Rügen bietet ihr eine Schatzinsel und stellt zugleich eine Muse für sie dar. Es gibt keinen anderen Ort, an dem sie sich so angekommen fühlt.

„Das Meer ist wie ein Kuss am Morgen, eine Umarmung für den Tag und Belohnung für die Seele am Abend”

 

Öffnungszeiten: Mo – Fr von 8 bis 16 Uhr

Eintritt: frei

0 Kommentare

“Ungebaute Bauten”

24. Juni - 10. August 2018

Entwürfe Zwickauer Architekten | Europan-Wettbewerb | Zwickau 2050
Eröffnung: 23. Juni, 11 Uhr (Tag der Architektur: 23./24.6.2018)

+ Zum Tag der Architektur am 23./24. Juni zeigen wir zusammen mit der Kammergruppe Zwickau der Architektenkammer Sachsen Projekte Zwickauer Architekten, die nicht realisiert wurden.
+ Gezeigt werden auch die sieben Preisträger-Arbeiten des Europan Wettbewerbs.
+ Darüber hinaus stellt die Zwickauer Architektengruppe Zwickau 2050 ihre Ideen vor, die sich mit Entwicklungsvarianten vor allem zur östlichen Innenstadt beschäftigen.
+ Diese Ausstellung ist unser Beitrag zur 900-Jahr-Feier der Stadt Zwickau.

In einer weiteren für die Arbeit des Kunstvereins typischen Ausstellung stellen wir eine Verbindung von Kunst, Baukultur und Architektur her. Wir haben verschiedene Architekten aus Zwickau gebeten, uns ihre nicht gebauten Bauten, vielleicht auch ihre Visionen vorzustellen. Aus ihrer Sicht sollen besonders geglückte oder umstrittene Entwürfe die eigenen gestalterischen Phantasieräume offenlegen, dokumentieren und zur Diskussion stellen. Die Architekten der Zwickauer Kammergruppe, mit der zusammen unser Kunstverein die Ausstellung erarbeitet und realisiert, haben seit 1990 eine große Zahl an Projekten in Zwickau geplant und entworfen, die nie gebaut bzw. realisiert wurden – die Bandbreite ist groß, sie reicht vom kleinen Einfamilienhaus bis zu ungebauten städtebaulichen Großprojekten.

Die Ausstellung möchte die teilweise spektakulären Entwürfe, die in Schubladen liegen oder auf Festplatten weggespeichert wurden, hervorholen und der Öffentlichkeit präsentieren. Die Ausstellungsinszenierung möchte punktuell das nicht gebaute Zwickau vorstellen, vielleicht auch zeigen, was eventuell versäumt wurde und wie Zwickaus Stadtbild sich charismatisch hätte entwickeln können mit Bauvorhaben besonderer schöpferischer Weitsichtigkeit und auch Eleganz. Insofern hat diese Architekturausstellung nicht nur für Zwickau selbst ein visionäres Potential, das in den Ausstellungsstücken (Pläne, Photos, Videos, Computersimulationen, Modelle, Texte etc.) nachvollzogen werden. Die Architekten fragen insgesamt auch nach der architektonischen Modalität des “Was wäre, wenn”. Dies sind nicht nur unmittelbar ästhetische Fragestellungen, sondern ebenso Kommentare zur Macht des Faktischen, die an einigen Stellen eben vielleicht gelungenere Bauten verhindert hat. Mit anderen Worten, “da und dort” musste und sollte vielleicht schöneres und sinnvolleres, womöglich auch experimentelleres und provokanteres Bauen limitiert werden.

Sowohl für die ausstellenden Architekten ist es nach längerer Zeit eine Gelegenheit über die ungebauten Projekte zu diskutieren und sich an ihre nicht umgesetzten Interventionen zu erinnern. Auch für den Besucher dürfte es interessant sein, das eine oder andere “theoretischen Bauprojekt” zu begutachten bzw. kennenzulernen.

Wichtig ist uns auch diese Ausstellung mit einer intensiven Vermittlungsarbeit zu begleiten. So werden die beteiligten Architekten ihre Arbeiten in einigen Gesprächsrunden und Vorträgen vorstellen.

0 Kommentare

SO EIN GLÜCK Kultursommer in den Schwesternhäusern Kleinwelka

29. Juni – 9. September 2018

Mit der Auftaktveranstaltung „Lilly Passion“, einem Chanson-Abend mit Bärbel Röhl, startet am 30. Juni bereits zum dritten Mal der Kultursommer in den Schwesternhäusern Kleinwelka (Mały Wjelkow) in der Oberlausitz. Die Schwesternhäuser sind das einzige weitgehend im spätbarocken Originalzustand erhaltene Chorhausensemble der Herrnhuter Brüdergemeine in Deutschland!

Unter dem Motto “So ein Glück” sind an den Wochenenden in der Remise und im Garten des denkmalgeschützten Architekturensembles unterschiedlichste Veranstaltungen mit neuen Schwerpunkten zu erleben. Die Schwesternhaus-Konzerte unter dem Titel JazzMehr bringen 2018 Jazz, experimentelle und genreübergreifende Musik nach Kleinwelka und in der Reihe LiedGut kommen Chansons, Balladen und Kunstlieder zu Gehör. In den Lesungen von, mit und über Frauen ist von WeiberGeschichten zu erfahren, in der Reihe SchatzSuche gibt es Vorträge zur Geschichte der Herrnhuter Unität und zur Region.

Als Abschluss und Höhepunkt gilt am 9.9.2018 der Tag des offenen Denkmals – bereits jetzt ein regionales Highlight!

Begleitend zum Kultursommer ist das GlücksMobil in Ostsachsen und der Dresdner Region unterwegs. Der umgebaute Traktor schreibt auf den zurückgelegten Wegen flüchtige Worte aus Wasser in den Asphalt. Gesucht werden noch poetische Fahrer*innen und Mitfahrer*innen, die das Projekt auf den einzelnen Teilstrecken begleiten möchten.

Neugierige wie Kenner werden zu ungezwungener Kommunikation und musischem Erleben in ein einmaliges historisches Umfeld eingeladen. Der Kultursommer in den Schwesternhäusern Kleinwelka ist längst kein Geheimtipp mehr und bringt touristische Gäste, Einheimische und Kulturinteressierte aus Nah und Fern zusammen!

Alle Veranstaltungen sind Eintritt frei.

www.schwesternhaeuser.de

 

0 Kommentare

Pyro Games 2018 – Duell der Feuerwerker

23. Juni – 4. November 2018

Glitzerregen und bunte Fontänen erleuchten den abendlichen Himmel

Das Feuerwerksfestival „Pyro Games“ geht ab Sommer 2018 in die nächste Runde. Nach beispiellosen Wettkämpfen der vergangenen Tournee, treten drei der deutschlandweit besten und preisgekrönten Feuerwerksprofis im Duell gegeneinander an. Alle Teams hoffen auf die goldene Trophäe der Feuerwerkskunst und verzaubern die Besucher mit ihren einzigartigen, im Takt zur Musik zündenden Feuerwerke. Ein spektakuläres Rahmenprogramm und kulinarische Köstlichkeiten auf der Cateringmeile runden den Abend perfekt ab. Das außergewöhnliche Himmelsspektakel zeigt sich den Zuschauern von seiner besonderen Seite, wenn die Pyro-Profis mit farbenprächtigen Feuerwerken, gewaltige Himmelsbilder in den Nachthimmel malen. Eigens für diesen Abend werden die musiksynchronen und effektvoll abgestimmten Feuerwerke inszeniert und sorgen bei den Besuchern für Staunen und
Begeisterung.
Der Fokus liegt aber nicht nur auf den Pyro Shows. Als Warm Up im wörtlichen Sinne, heizen Artisten mit ihren Feuerspielen und lodernder Flammenakrobatik den Besuchern ordentlich ein. Auch die Livebands verbreiten mit ihrem feurigen Sound und ihrem vielseitigen Musikrepertoire funkensprühende Stimmung. Tausende Lichtstrahlen durchbrechen die Dunkelheit, wenn Multimedia-Laser-Feuerkünstlers Jürgen Matkowitz mit seiner atemberaubenden Licht- und Lasershow das Veranstaltungsgelände in ein traumhaftes Szenario aus Musik und Energie verwandelt. Das Publikum entscheidet am Ende des Abends via Facebook (www.faebook.com/pyrogames1), wer im Duell der Feuerwerker den Kampf für sich entscheiden
konnte und die Siegertrophäe sein Eigen nennen darf.

Termine:
14.07.2018 Magdeburg, Elbauenpark
21.07.2018 Erfurt, Messe
28.07.2018 Mannheim, Maimarktgelände
11.08.2018 Lichterfeld, Besucherbergwerk F60
18.08.2018 Soltau, Heide Park Resort
25.08.2018 Rostock, IGA Park
15.09.2018 Dresden, Ostragehege
22.09.2018 Gräfenhainichen, Ferropolis
29.09.2018 Chemnitz, Stausee Rabenstein
03.10.2018 Schwerin, Schlossgarten
06.10.2018 Rüdersdorf, Museumspark
12.10.2018 Zinnowitz, Am Strand
13.10.2018 Zinnowitz, Am Strand
20.10.2018 Neubrandenburg, Jahnsportforum
04.11.2018 Leipzig, Alte Messe

Tickethotline 0180 – 60 50 400
www.pyrogames.de

 

1 Kommentar

Traditioneller Jahrmarkt

31.8. – 3.9.

Auf dem Festplatz an der Lungkwitzer Straße wartet an vier tollen Tagen ein umfangreiches Angebot an Handelswaren, Speisen und Getränken sowie zahlreiche Spiele auf die Besucher. Die Jahrmarktswiese ist mit interessanten Fahrgeschäften, Ständen aller Art und einer Zeltgaststätte voll belegt. Das Marktrecht und der damit verbundene jährliche Jahrmarkt gehen auf das Jahr 1769 zurück. Damals verlieh Kurfürstin Maria Antonie, die von 1768 bis 1775 das dortige Rittergut besaß, Kreischa das Marktrecht. Gäste gelangen bequem per Bus aus Dresden oder dem Umland nach Kreischa oder nutzen einen der zahlreichen Parkplätze.
www.kreischa.de

0 Kommentare