Festliche Wasserspiele in Bad Elster

Die Kultur– und Festspielstadt Bad Elster begeistert ganzjährig mit einem abwechslungsreichen und ausstrahlenden Spielplan. Kulturelles Zentrum der Stadt ist das über 100-jährige König Albert Theater als eines der schönsten historischen Theater Mitteldeutschlands. Mit den jährlich im September beginnenden Chursächsischen Festspielen wird in Bad Elster traditionell die neue Spielzeit feierlich eröffnet. Die diesjährige 19. Ausgabe des überregional bedeutsamen Festivals widmet sich dabei vom 13. September bis zum 6. Oktober als „Wasserspiele“ dem 350-jährigen Jubiläum der Erstpublikation zur Heilkraft des Elsterquells.

Höhepunkte des vielstimmigen Festivalprogramms sind die festlichen Symphoniekonzerte der Chursächsischen Philharmonie mit Blick auf die Jubiläen von Clara Schumann (13.09.) und Ludwig van Beethoven  (03.10.) sowie begeisternde Musiktheater-Aufführungen wie der große Opernabend zur tschechischen Nationaloper „Libuse“ (20.09.) oder die Operette „Pariser Leben“ (04.10.) im Offenbach-Jahr 2019. Dazu beehren wieder renommierte Stars und Ensembles die Bühne Bad Elsters: So stehen Auftritte von Günther Fischer & Band (09.09.), Theater-Rock  mit den Rattles (15.09.), eine musikalische Gershwin-Lesung mit Katja Riemann (15.09.), Festspielkonzerte von Ute Freudenberg (28.09.) und Ulla Meinecke (05.10.) oder ein Marlene-Dietrich-Abend mit Weltstar Ute Lemper (06.10.) auf dem Programm. Abgerundet wird das Festspielprogramm mit einer Schlagerparade (21.09.), einem Kabarettabend von Uwe Steimle (27.09.), Familientheater mit Pippi Langstrumpf (29.09.) und klassischen Festspiel-Etüden vom jungen Nachwuchspianisten Ben Lepetit (02.10.).

Bad Elster bietet dabei mit seinen kunstvoll gestalteten Königlichen Anlagen aus mondäner Bäder- und Parkarchitektur und den sieben historischen Veranstaltungsstätten auf der weltweit einmaligen »Festspielmeile der kurzen Wege« eine einzigartige Atmosphäre mit hoher Aufenthaltsqualität für die Chursächsischen Festspiele, die mit interessanten Geo-Exkursionen zu Schwarmbeben im Bäderdreieck, spannenden Ausstellungen, verschiedenen Themenführungen, einem Herbst & Weinfest und Kammermusik von Ensembles der Chursächsischen Philharmonie ergänzt werden. Neben dem Sächsischen Staatsminister der Finanzen, Dr. Matthias Haß, hat auch wieder Seine Königliche Hoheit Alexander Markgraf von Meissen Herzog zu Sachsen die Schirmherrschaft übernommen. Die Kombination der Angebote macht dabei den besonderen Flair Bad Elsters aus: Heute eine Wanderung durch eine der reizvollsten Naturgegenden Sachsens, morgen die große Welt der Oper im König Albert Theater und danach Entspannung pur mit den hervorragenden Wohlfühlangeboten in der Soletherme Bad Elster – so schweben Körper und Geist auf anspruchsvolle Weise!

www.chursaechsische.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

vierzehn − drei =