GRASSIMESSE LEIPZIG 2019: Künstler, Designer und Kunsthandwerkern aus Europa und Asien

Für die Teilnahme an der vom 25.10. bis 27.10. 2019 stattfindenden GRASSIMESSE im Leipziger GRASSI Museum für Angewandte Kunst haben sich 241 Künstler, Kunsthandwerker, Designer und Hochschulabsolventen aus 14 Ländern beworben. Eine Fachjury hat 100 Aussteller aus sechs Ländern ausgewählt. Die Schwerpunkte der diesjährigen Grassimesse liegen in den Bereichen Schmuck, Keramik und Textil. Daneben können sich die Besucher auf international bekannte Glasgestalter, junge Möbel-Aussteller, gestandene Textil- und Hutgestalter sowie in den Bereichen Spielzeug, Metall und Wohnaccessoires arbeitende Kunsthandwerker und Designer freuen. Von handwerklich exzellent gearbeitetem Halsschmuck aus Kunstharz, Edelmetallen oder Abfallstoffen über ausgefallene Unisex-Sneakers und Glasgefäße bis hin zu Kuckucksuhren aus Beton reicht die Spannbereite.

Daneben stehen zwei Spezialthemen im Fokus: Zum Einen wird die Ausstellung WERT/voll präsentiert. Gezeigt wird Schmuck aus Elektroschrott, recycelten Mineralien, Plastikabfall und auch aus dem 3D-Drucker. Insgesamt 20 junge und etablierte Schmuckkünstler/-innen aus dem In- und Ausland reflektieren die ökologischen und sozio-ökonomischen Folgen unseres Rohstoffhungers. Daneben wird Design und Kunsthandwerk aus China präsentiert. Zu Gast ist das China Design Centre aus London mit jungen Designer/-innen und Kunsthandwerker/-innen.

www.grassimuseum.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

siebzehn + 9 =