Perle aus Sachsens Krone

Schloss Weesenstein erhebt sich seit 800 Jahren inmitten bewaldeter Berghänge des romantischen Müglitztals. Das architektonische Kuriosum vereinigt Burg und Schloss in einem faszinierenden Bauwerk. Königliche Wohnräume, reich an originaler Ausstattung, wertvolle Tapeten, eine prachtvolle Kirche und ein idyllischer barocker Park erwarten Sie in der „heimlichen Residenz“ des berühmten Dante-Übersetzers König Johann von Sachsen. Das Museumsschloss lädt zu einem lebendigen Einblick in die Lebenswelt der adligen Schlossbewohner am 26. April zum „Familientag bei Königs“ ein.
Mitglied der „Association of European Royal Residences“

 

4.4. – 4.10. Sonderausstellung „Der gute Ton – Amalie von Sachsen. Prinzessin, Komponistin, Dichterin“

26.4. „Familientag bei Königs“ – Lebendiges Schloss Weesenstein

10.5. Geschichtenfrühstück „Vermisst heißt nicht verloren. Vom Suchen nach dem klingenden Schatz einer sächsischen Prinzessin“

30.5. – 1.6. 29. Weesensteiner Mittelalterfest

www.schloss-weesenstein.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

5 + 2 =